05.06.2001

W,H,S, ZÜRICH, Werbeagentur, Juni 2001

Kill your idols.
W,H,S, ZÜRICH, Werbeagentur, Juni 2001
Es ist gut, Vorbilder zu haben; von ihnen lernt man. Doch manchmal kann es auch ganz schön hinderlich sein, wenn einem solche Koryphäen im Hirn herumspuken. Die Titelgeschichte unterstreicht deshalb, wie wichtig es ist, sich von seinen Vorbildern zu lösen und nach eigenem Massstab zu denken. Denn nur so ist man frei, wirklich neuartige Ideen zu entwickeln. Für diesen Beitrag verantwortlich zeichnen der Artdirector Dominik Oberwiler und die Texterin Petra Bottignole. Die beiden fangen im Juli nach zwei Jahren Guye&Partner bei W,H,S, Zürich an. Bottignole und Oberwiler bedanken sich an dieser Stelle bei allen Idolen, die für sie den Kopf hingehalten haben. Und bei Samuel Beckett für den ersten Teil der Schlagzeile.

Download als PDF-Dokument
Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang