02.10.2001

NEW IDENTITY BASEL, Oktober 2001

Wie geht es ihnen?
NEW IDENTITY BASEL, Oktober 2001
Alles fängt immer mit einer Frage an: Wer bin ich?, Junge oder Mädchen?; Wo soll das enden? Reflektionen enden meistens mit einem Fragezeichen, einer Nachdenklichkeit. Ist das, was ich mache, richtig oder falsch, gut oder böse? Das Leben besteht aus Hinterfragen, auch und gerade in der Kommunikation: Habe ich mein Gegenüber verstanden?; Sage ich das Richtige?; Versteht man mich?; Wie ist das gemeint? Zu Recht – ohne Fragen gäbe es keine Verständigung und keine Veränderung. Wer fragt, erhält Antworten. Manchmal sogar die richtigen. Und manchmal entdeckt man sogar sich selbst. Die Titelgeschichte der vorliegenden Ausgabe lieferte New Identity Ltd. – namentlich Holger Merten, Heiko Klemme, Patrick Schrag, Christian Bannholzer und Bea Schadegg. Das Unternehmen wurde notabene vor mehr als einem Jahr mit Sitz im Rheinhafen in Basel gegründet. Zu den Kunden zählen Nick Heidfeld, Basler Kantonalbank, Saurer, Gate Gourmet, Thai Airways, General Motors Europe, Marazzi GU, Elektra Baselland, Herzog & de Meuron, Füglistaller, Singha-Bier, Zimtstern und Sven Hannawald.

Download als PDF-Dokument
Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang