28.04.2003

GASTON WICKY&BRIGITTE SELDEN, Mai 2003

"Neues Wohnen in der Schweiz”
GASTON WICKY&BRIGITTE SELDEN, Mai 2003
Seit Jahren dokumentieren die Journalistin Brigitte Selden und der Fotograf Gaston Wicky den Architekturdiskurs der Schweiz. Die Titelgeschichte ist ihrem gerade bei DVA erschienenen Buch über den neuen schweizerischen Wohnungsbau gewidmet. Aus den 22 Beispielen ihres Buches wurden neun Objekte ausgewählt, die eine Art Tour d’horizon aktueller Wohnbauten sind. Im Vordergrund stand eine vielfältige Mischung von Architekturbüros, Bauaufgaben und Haltungen sowie Formen- und Materialsprachen. Das Spektrum reicht von Einfamilienhäusern bis zu Grossüberbauungen. So liest sich ihre Arbeit als aktuelle Bestandsaufnahme des Schweizer Wohnungsbaus, als eine Art "Stand der Dinge” und zugleich als ein Porträt der Menschen, die diese Bauten geschaffen haben.

Download als PDF-Dokument
Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang