02.04.2001

CHWAST SEYMOUR, April 2001

Hüte als ausdrucksstarkes Mittel für Design und Illustrationen
CHWAST SEYMOUR, April 2001
Seymour Chwast lehnte es als junger Mann ab, einen Hut zu tragen – schon bevor der damalige US-Präsident John F. Kennedy den Amerikanern zeigte, dass Hüte ausser Mode sind. Aber kürzlich entdeckte Chwast, dass Hüte ein ausdrucksstarkes Mittel für sein Design und seine Illustrationen sind. Seine Forschungen deckten den kulturellen Zusammenhang auf: Hüte sind ein Symbol von Autorität, von Kaste oder Geschlecht, und manchmal wecken sie in anderen Ängste. Obwohl Chwast die unendliche Auswahl von Hüten fasziniert, trägt er meist eine Baseball-Mütze. Chwast ist Direktor der Pushpin-Gruppe, ein New Yorker Design- und Illustrationsunternehmen. Seine Posters gehören zu den Sammlungen von wichtigen Museen in aller Welt. Verleger aus New York und Tokio haben aus seinen Werken Bücher produziert. Gleichzeitig zählen zu seinem Schaffen mehr als 30 Kinderbücher. Er ist auch in der "Art Directors Hall of Fame” präsent. Wir danken Roland Scotoni von Advico Young & Rubicam für die Vermittlung.

Download als PDF-Dokument
Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang