03.07.2001

BONAPARTE, Juli 2001

Flügel für Swissair
BONAPARTE, Juli 2001
Wie bekommt man die Swissair wieder flügge? Die Zürcher Werbeagentur Bonaparte hat sich auf den nächsten Seiten der "persönlich”-Titelgeschichte dazu einige Gedanken gemacht. "Dabei hat uns sicher die Helv-Hysterie geholfen, das, wofür wir als Nation und ergo auch unser nationaler Carrier stehen, neu zu begreifen. Vielen Dank also ans Wallpaper, an Shawne Fielding, Peter Zumthor, Dölf Ogi, Harald Szemann, Herzog & de Meuron, an die Bally-Texas-Connection und an Nicolas Hayek und Junior. An all die Schweizer und Ausländer also, welche die Schweiz auf der ganzen Welt in einem neuen, spannenderen und sicher auch kompetitiverem Licht zeigen”, meint Harry Sulzer, CEO von Bonaparte. Er kreierte die überraschende Swissair-Kampagne zusammen mit CD Guillaume Borel.

Download als PDF-Dokument
Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang