05.10.2017

Open up

Michelin fährt auf Zürcher Agentur ab

Die PR- und Kommunikationsagentur betreut ab sofort die Medienstelle des Reifenherstellers in der Schweiz.

In einem mehrstufigen Auswahlverfahren hat sich die Zürcher Agentur Open up durchgesetzt und das Mandat gewonnen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Open up übernimmt die Medienarbeit in der Schweiz für alle Reifen-Produkte von Michelin, BFGoodrich und Kleber und für den Gastronomieführer «Guide Michelin». Die Agentur mit Sitz in Zürich betreut und berät Michelin in der Planung und Umsetzung der PR- und Medienarbeit und führt die Medienstelle des Unternehmens in der Schweiz. Zudem unterstützt Open up den Reifenhersteller bei Presseveranstaltungen in der Schweiz.

«Mit Open up haben wir in der Schweiz eine PR-Agentur gefunden, die uns mit ihrer pragmatischen Art und ihrem Verständnis des Schweizer Marktes  überzeugt hat», wird Heimo Prokop, Direktor Kommunikation und Marken für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Michelin, in der Mitteilung zitiert. «Die Agenturschwerpunkte in der Automobilbranche sowie im Tourismus- und Gastrobereich sind für uns entscheidend.»

Michelin produziert jedes Jahr über 187 Millionen Reifen für PKWs, Lastwagen, Velos, Motorräder, Baumaschinen und Landwirtschaftsfahrzeuge. Das französische Unternehmen ist mit 68 Produktionsstandorten in 17 Ländern und Verkaufsorganisationen in 171 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 111’700 Mitarbeitende. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang