10.07.2017

Videoinhalte von SRF und RTS

Newsclips von der SRG für die Privaten

Die Nachrichtenagentur SDA, die NZZ und Ringier verlängern die Testphase der Kooperation bis Ende Jahr.
Videoinhalte von SRF und RTS: Newsclips von der SRG für die Privaten
Ein SDA-Mitarbeiter sitzt vor dem Computer. (Bild: Keystone)

Seit Februar testet die SRG mit verschiedenen privaten Medienunternehmen eine Kooperation in Bezug auf Newsclips. Nebst NZZ und «Blick» bezieht auch die Schweizerische Nachrichtenagentur SDA testweise Bewegtbildinhalte vom SRG und RTS (persoenlich.com berichtete). Heute, fünf Monate später, teilt die SDA mit: «Die Pilotphase wird bis Ende Jahr verlängert.»

Bei der Partnerschaft stellen Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) und Radio Télévision Suisse (RTS) den privaten Medienhäusern tagesaktuelle Nachrichten-Videos der wichtigsten In- und Auslandnachrichten zur Verfügung. Im Falle der SDA können Kunden die Videos publizieren und auch mit Werbung kommerzialisieren.

Zurzeit testen neun Kunden der SDA das Video-Angebot von SRF und RTS. In der Deutschschweiz sind es Schaffhauser Nachrichten, Bieler Tagblatt, Radio Pilatus, Bluewin, Watson und Radio Top und LikeMag; in der Westschweiz sind RTS-Clips auf www.laliberte.ch und www.journaldujura.ch zu sehen.

Auf Nachfrage von persoenlich.com geben auch Ringier und die NZZ an, die Testphase bis Ende Jahr auszudehnen. Ob und wie die Zusammenarbeit weitergehen soll, ist bei beiden unklar. Ringier will sich im Oktober entscheiden, ob die Kooperation mit der SRG weitergeführt wird oder nicht. (wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang