17.04.2017

Star TV

Mehr Musik, weniger digitale Spiele

Der Privatsender richtet seinen Spartensender Game TV inhaltlich neu aus und ändert den Namen in Star TV2.
Star TV: Mehr Musik, weniger digitale Spiele

Game TV gehört zu den Star-TV-Unternehmen von Paul Grau. 2002 wurde der digitale, interaktive Fernsehsender gegründet, vom Bundesamt für Kommunikation (Bakom) lizenziert und seither in der ganzen Schweiz durch Swisscom verbreitet. Aus Game TV wird ab sofort Star TV2, wie das Unternehmen nun mitteilt.

Begründet wird die Namensänderung mit einer inhaltlichen Neuausrichtung. «Star TV2 wird Filme mit musikalischem Inhalt wie Konzerte sowie Liveübertragungen aus dem Musik-, Rock-, Pop-, aber auch aus dem Religionsbereich ausstrahlen», wird Paul Grau in der Medienmitteilung zitiert. Star TV2 werde über alle verfügbaren Kanäle (TV, IPTV und Web) distribuiert. Nebst Swisscom TV werde eine gesamtschweizerische Abdeckung über die Kabelnetze im Umfeld von Star TV und über das Web (Livestream und VOD) aufgebaut, heisst es in der Mitteilung weiter.

Als Kernzielgruppe seines neuen Senders peilt Grau «ein junges, familienfreundliches und vor allem musikorientiertes Publikum» an. Star TV2 nimmt an Karfreitag seinen Betrieb auf und soll crossmedial vom Mutterhaus, den Web-Aktivitäten des Senders und den Partnerschaften mit Printmedien profitieren. (pd/lom)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang