13.04.2016

Schweizer Presserat

Fünf neue Mitglieder gewählt

Der Schweizer Presserat hat vier Journalisten- und eine Publikumsvertreterin ernannt.
Schweizer Presserat: Fünf neue Mitglieder gewählt

An seiner Sitzung vom 12. April hat der Stiftungsrat des Schweizer Presserats fünf neue Mitglieder gewählt, davon vier Journalistenvertreter und eine Publikumsvertreterin.

Neu in den Presserat gewählt wurden: Sonia Arnal (im Bild links), stellvertretende Chefredaktorin des «Matin Dimanche», Dennis Bühler (zweiter von rechts), Bundeshausredaktor der «Südostschweiz» und der «Aargauer Zeitung», Denis Masmejean (zweiter von links), Journalist des «Le Temps» und Medienrechtsexperte, François Mauron (ganz rechts), Verantwortlicher der Lokalredaktion von «La Liberté» sowie als Publikumsvertreterin Barbara Hintermann (mitte), Generalsekretärin der Stiftung Caux- Initiativen der Veränderung.

Für vier Jahre wiedergewählt wurden: Dominque von Burg, Präsident des Schweizer Presserats, Francesca Snider, Vize-Präsidentin und Max Trossmann Vize-Präsident sowie als Mitglieder Marianne Biber, Michel Bührer, Annik Dubied Losa, Jan Grüebler, Matthias Halbeis, Michael Herzka, Klaus Lange, Markus Locher, Francesca Luvini, Casper Selg, Anne Seydoux, Franca Siegfried, David Spinnler. (pd)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang