11.01.2018

Schaffhauser Nachrichten

Ein neues Kleid und mehr Debatte

Nach zwölf Jahren erhält die Zeitung ein neues Erscheinungsbild. Künftig sollen mehr Meinungsbeiträge erscheinen.
Schaffhauser Nachrichten: Ein neues Kleid und mehr Debatte
Mit der Ausgabe vom Freitag kommen die «Schaffhauser Nachrichten» im neuen, frischen Gewand daher. (Bild: persoenlich.com)

Die «Schaffhauser Nachrichten» (SN) bekommen ein neues Design: Ab Freitag erscheint die Regionalzeitung im neuen, frischen Gewand. Gleichzeitig bietet sie mehr Einordnung, mehr eigene und fremde Meinungsbeiträge, wie das Medienhaus Meier + Cie AG am Donnerstag mitteilte.

Das neue Layout wirkt klassisch-modern und ist flexibler – vor allem bei der Präsentation längerer Artikel. «Wir wollen unsere Funktion als Plattform und Marktplatz konkurrierender Meinungen noch stärker wahrnehmen und den Leserinnen und Lesern gleichzeitig mehr Einordnung bieten», wird Chefredaktor Robin Blanck in der Mitteilung zitiert.

Die inhaltlich auffälligste Änderung ist daher die Seite zwei. Hier erscheint von Dienstag bis Samstag täglich eine Meinungsseite mit Kommentaren und Leitartikeln der SN-Redaktion, aber auch mit Leserbriefen, Kolumnen, Bildkommentaren und einem wöchentlichen Beitrag des Uhwieser Karikaturisten Pascal Coffez. Die bisherige Hintergrundseite, auf der aktuelle Themen vertieft werden, wandert auf Seite drei.

An der Struktur der Zeitung ändert sich nichts. Es bleibt bei der bewährten Einteilung mit internationalen und nationalen Nachrichten im ersten Bund sowie dem Regionalteil und dem Sport im zweiten Bund.

Den Relaunch, an dem seit April gearbeitet wurde, hat die Appenzeller Mediendesignerin Katja Hösli entworfen. Sie war bereits für die letzte Neugestaltung im Jahr 2006 verantwortlich. (sda/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang