11.09.2017

Tamedia

Beide Sonntagszeitungen testen Audio-Artikel

Die «SonntagsZeitung» und «Le Matin Dimanche» bieten während acht Wochen täglich einen Audio-Artikel an.

Das Angebot eines täglichen Audio-Artikels für die kommenden acht Wochen läuft seit dem 10. September, wie aus einer Tamedia-Mitteilung hervorgeht. Die Artikel seien unter dem Label «Die SonntagsZeitung zum Hören» beziehungsweise «La Séléction du matin» auf den jeweiligen Websites abrufbar oder sind zusätzlich über die Podcast-Apps in iTunes, Spotify und Deezer abonnierbar.

Die zu vertonenden Artikel werden von der Redaktion ausgewählt und mit einem professionellen Sprecher aufgenommen, wie es weiter heisst. Ausgewählt würden hauptsächlich Themen, die über den Tag hinaus aktuell bleiben, und Porträts spannender Persönlichkeiten. Die Audioartikel seien eine zusätzliche Dienstleistung für die Abonnentinnen und Abonnenten der beiden Sonntagszeitungen und sollen die Leser beziehungsweise die Hörer durch die ganze Woche begleiten. 

Nach der achtwöchigen Testphase werde die Nutzung der Audio-Artikel vertieft geprüft. Neben den Audioartikeln teste Tamedia derzeit weitere Voice-Formate. So gebe es beispielsweise ein «Tages-Anzeiger»-Skill für Amazon Alexa, welches eine Auswahl von Kurznachrichten automatisiert vorlese. Es handele sich um einen ersten Prototypen basierend auf einem RSS-Feed. Sobald Alexa, Google Home, HomePod & Co. in der Schweiz offiziell erhältlich seien, werde Tamedia auch diese neuen Kanäle mit Kunden intensiv testen. (pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang