13.02.2018

HWZ

Zwei weitere Fachstellen für praxisnahe Forschung

Stephan Feige verantwortet authentische Markenführung und Jörg Staudacher Sales & Distribution.

Die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich lanciert zwei neue Kompetenzzentren: die Fachstelle Sales & Distribution, geleitet von Jörg Staudacher und die Fachstelle für authentische Markenführunggeleitet von Stephan Feige.

Bildschirmfoto 2018-02-13 um 10.58.27

Bildschirmfoto 2018-02-13 um 10.58.34

Feige hat über handelsorientierte Markenführung promoviert, war an verschiedenen Institutionen als Marketing-Dozent tätig und ist seit 1999 Partner bei der Managementberatung htp St. Gallen.

Jörg Staudacher, Partner der WATC Consulting, hat an der Konzeption zahlreicher Studiengänge mitgewirkt, mehrere Studien im Bereich Verkauf und Vertrieb durchgeführt und ist internationaler Experte in der besseren Nutzung von Kundeninformationen im Verkauf.

Beide Fachstellen sollen eine Schnittstelle zwischen Forschung und Lehre an der HWZ und der Wirtschaft bilden, so schreibt es die HWZ in einer Mitteilung. Sie engagieren sich in der praxisnahen Forschung und dienen Unternehmen, Verbänden, der Verwaltung und den Steuergremien der Fachhochschulen der Schweiz als Ansprechpartner für fachliche Fragen und für weitere Zusammenarbeitsformen, in denen eine wissenschaftliche Kompetenz gesucht wird. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang