17.03.2017

Brandpulse

Wo Geniesser auf ihre Kosten kommen

Die Agentur hat den Ski- und Wanderberg Madrisa neu positioniert und der Marke ein neues Erscheinungsbild verpasst.
Brandpulse: Wo Geniesser auf ihre Kosten kommen

Nach der umfassenden Markenüberarbeitung präsentiert sich die Madrisa mit der Neupositionierung als «Genussberg für jedermann – im Sommer wie im Winter». Zentrale Merkmale der neuen Madrisa sind eine hochstehende Gastronomie, eine erneuerte Infrastruktur mit dem modernsten, vollautomatisierten Sessellift der Schweiz sowie eine thematische Erweiterung der Aktivitäten ins Event-Geschäft, wie die Agentur in einer Mitteilung schreibt.

Eine Schweizer Investorengruppe hält seit 2014 die Aktienmehrheit am Klosterser Hausberg Madrisa. Im Zuge umfangreicher Investitionen in die Erneuerung der Skisport- und Gastronomie- Infrastruktur beauftragten die Investoren Brandpulse mit dem Rebranding des Ski- und Wanderbergs.

Die Markenagentur zeichnete nicht nur für die Erarbeitung von Positionierung und Erscheinungsbild verantwortlich, sondern auch für die Markenumsetzung in sämtlichen Erscheinungsformen: von den klassischen Umsetzungen (Werbemittel, Drucksachen, Bekleidung, Fahrzeuge, Bezahlkarten, Give-Aways etc.) über den digitalen Auftritt (Website und Social-Media-Konzept) bis hin zu Environmental-Umsetzungen wie Kennzeichnung, Leitsystem im gesamten Berggebiet und Ausgestaltung der neuen Sessellift-Bergstation inklusive Design der Sessel.

Für die Kommunikation wurde der Bündner Komiker Claudio Zuccolini als Markenbotschafter im Rahmen nationaler PR-Aktivitäten verpflichtet, wie es in der Mitteilung weiter heisst. In Zusammenarbeit mit Maybaum Film seien überdies drei Spots entwickelt worden, welche über regionale TV-Kanäle sowie über Social Media verbreitet worden seien. (pd/tim)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang