06.09.2017

Goldbach Group

Natalie Rickli geht nach 12 Jahren

Die SVP-Nationalrätin gibt ihre Position beim Vermarkter als Partner Relation Manager per Ende Jahr ab. Die Politikerin will sich im nächsten Jahr im Bereich der Kommunikation selbstständig machen.
Goldbach Group: Natalie Rickli geht nach 12 Jahren
Verlässt den Vermarkter nach 12 Jahren: Nathalie Rickli. (Bild: zVg.)

Nach 12 Jahren Tätigkeit in verschiedene Positionen bei der Goldbach Group AG hat sich Natalie Rickli gemäss einer Mitteilung entschieden, das Unternehmen per Ende 2017 zu verlassen. «Ich bin dankbar dafür, dass ich einen Teil zum Erfolg von Goldbach beitragen und mit tollen Mitarbeitern zusammen arbeiten durfte. Nach 12 Jahren ist für mich ein guter Zeitpunkt gekommen, um beruflich neue Wege einzuschlagen», lässt sich Rickli darin zitieren.
 
Rickli hat ihre Tätigkeit für die damalige AdLINK Internet Media AG am 1. September 2005 aufgenommen und als Product Manager verschiedene Websites betreut sowie anschliessend das Vermarktungs-Team geleitet. Seit dem 1. August 2009 betreut sie strategische Projekte und Produkte als Partner Relation Manager. Im kommenden Jahr plant Natalie Rickli, sich im Bereich der Kommunikation selbstständig zu machen.

Rickli wurde 2007 in den Nationalrat gewählt. Dort ist die SVP-Politikerin unter anderem Mitglied der Parlamentarischen Gruppe «Medien und Kommerzielle Kommunikation (GMK)» sowie der Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen.

Seit 2014 präsidiert sie die überparteiliche Vereinigung «Aktion Medienfreiheit» und setzt sich unter anderem für bessere Rahmenbedingungen für private Medienunternehmen und gegen eine staatliche Förderung der Medien ein. Rickli wurde wiederholt angegriffen, weil sie die SRG und ihre Finanzierung kritisierte und zugleich selbst bei einem privaten Medienvermarkter arbeitet (persoenlich.com berichtete). (pd/sda/tim)




Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang