18.04.2017

Migros-Gruppe

Lukas Frei wechselt zu Globus

Lukas Frei, bis vor Kurzem Kreativchef bei Scholz & Friends Schweiz, wechselt die Seite. Er startet im Mai in einer neu geschaffenen Position bei der Warenhauskette Globus.
Migros-Gruppe: Lukas Frei wechselt zu Globus
Arbeitete lange als Creative Director bei Werbeagenturen, nun bei Globus: Lukas Frei. (Bild: Adrian Ehrat)

Jetzt ist klar, was er Neues anpackt: Per 8. Mai wird Lukas Frei als Creative Director für den Auftritt der Migros-Tochter verantwortlich zeichnen.  

«Globus gehört zu den traditionsreichsten und renommiertesten Marken der Schweiz und hat immer wieder Standards im gehobenen Retail gesetzt. Daran möchte ich anknüpfen und freue mich riesig darauf», lässt sich Frei in einer Mitteilung vom Dienstag zitieren. «Die Herausforderungen im Detailhandel sind gross, ich bin aber überzeugt, dass das Potenzial trotz härterer Wettbewerbsbedingungen längst nicht ausgeschöpft ist. Gerade im Einkaufserlebnis kann sich ein Warenhaus wie Globus gegenüber dem Shopping im Netz profilieren und differenzieren.»

Lukas Frei war die letzten viereinhalb Jahre als Geschäftsführer Kreation bei Scholz & Friends Schweiz tätig. Anfang Jahr wurde bekannt, dass er die Agentur verlassen wird. Es war aber noch nicht klar, was er vorhat. «Es gibt Optionen. Entschieden ist aber noch nichts. Dazu lass ich mir genügend Zeit», so Frei damals (persoenlich.com berichtete).

Vor Scholz & Friends Schweiz arbeitete Frei während rund zehn Jahren bei Jung von Matt/Limmat erst als Art Director und später als Creative Director und Mitglied der Geschäftsleitung. Er ist langjähriges Mitglied des Art Directors Club Switzerland und unterrichtet an der Ad School, wo er auch dem Schulrat beisitzt. 

Die Globus-Gruppe wurde 1997 von Migros übernommen. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Michel Noverraz, 19.04.2017 08:25 Uhr
    Guten Start und viel Erfolg, Lukas.
  • Enrico von Walterskirchen, 19.04.2017 13:09 Uhr
    Sehr cool.
  • Dominik Imseng, 19.04.2017 18:23 Uhr
    Hey, viel Erfolg, lieber Lukas!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang