11.04.2017

Werbung mit Testresultaten

Der Kampf um das «beste Netz»

Sunrise hat die Werbetrommel gross gerührt, als das Fachmagazin «Connect» ihr Mobilfunknetz zum besten kürte. Nun schmückt sich auch Swisscom mit dem Prädikat «Das beste Netz der Schweiz» – und verweist dabei auf einen anderen Test. Und auf die eigenen Kunden.
Werbung mit Testresultaten: Der Kampf um das «beste Netz»
Wirbt mit dem Prädikat «Testsieger» der Zeitschrift «Chip»: Ausschnitt aus einem Swisscom-Inserat. (Bild: Screenshot)
von Christian Beck

Gross war die Freude bei Sunrise im November letzten Jahres: «Sunrise hat das beste Handynetz und schlägt alle Rekorde», hiess es damals in einer entsprechenden Medienmitteilung. Beim Mobilfunknetz-Test des Fachmagazins «Connect» schnitt Sunrise am besten ab und überholte erstmals die Swisscom. Diverse Medien – darunter beispielsweise die NZZ oder der «Blick» – griffen die Story auf.

«Der ‹Connect›-Test ist für uns der Referenz-Test für die Schweizer Mobilfunknetze. Seine Messmethodik entspricht auch unserer Methode zur Qualitätsmessung», so Mediensprecher Roger Schaller auf Anfrage von persoenlich.com. Und: «Die Tatsache, dass Swisscom seit acht Jahren mit dem ‹Connect›-Test Werbung machte, zeigt, welch hohen Stellenwert dieser Test hat.»

Swisscom ist auch «Testsieger»

Nun schwenkt die Swisscom aber auf ein anderes Testresultat um. In einem Inserat, welches am Montag unter anderem im «Blick am Abend» erschienen ist, heisst es: «Schnell wie der Blitz, Musik streamen im besten Netz.» Und oben prangt das Prädikat «Testsieger» von der Zeitschrift «Chip». 

Der «Chip»-Netztest ist ein Mobilfunknetztest, der in der Schweiz zum zweiten Mal durchgeführt wurde. Der «Connect»-Netztest für Mobilfunknetze hat 2016 zum achten Mal stattgefunden. «Swisscom hat in den vergangenen Jahren regelmässig Kampagnen unter der Aussage ‹bestes Netz› zur Positionierung ihrer Netze durchgeführt. So gesehen setzt die Kampagne die entsprechenden Aktivitäten in gewohntem Rahmen fort», so Swisscom-Sprecherin Sabrina Hubacher gegenüber persoenlich.com.

Sunrise weist gegenüber persoenlich.com darauf hin, dass Swisscom beim «Chip»-Test nur knapp vor dem Zweitplatzierten gelandet sei. «Beim wesentlich umfangreicheren ‹Connect›-Test war das Resultat eindeutiger», stichelt Roger Schaller von Sunrise.

Tests von Messfirmen seien immer Momentaufnahmen, kontert die Swisscom-Sprecherin. «Der Netzausbau in der Schweiz ist hervorragend. Deshalb gab es bei verschiedenen Tests vermutlich auch unterschiedliche Gewinner», sagt Hubacher weiter. Sie ist überzeugt, dass Swisscom das beste Mobilfunknetz biete: «Schliesslich entscheiden die Kunden aufgrund ihrer Erfahrungen und auch im Austausch mit Freunden und Familien. Die unterschiedlichen Testresultate zeigen uns zudem, dass der Wettbewerb spielt und das zum Vorteil der Schweizer Kunden.» Die Testresultate würden nämlich genutzt, um das Mobilfunknetz «noch weiter» zu verbessern.

«Chip»-Prädikat «verschwunden»

Interessanterweise ist beim neusten Swisscom-Inserat, welches am Dienstag ebenfalls im «Blick am Abend» erschienen ist, das «Testsieger»-Prädikat vom «Chip»-Test nicht abgebildet:

page-27-medium

Stattdessen heisst es im Kleingedruckten am Seitenrand: «In einer repräsentativen Umfrage des Instituts Link im Februar 2017 stuften 69 Prozent der Befragten das Swisscom-Mobilfunk-Netz als das beste ein.»

«Swisscom möchte die laufende Kampagne breiter abstützen und dafür nebst dem unabhängigen Netztest von ‹Chip› auch Kunden zu Wort kommen lassen», erklärt Hubacher das neue Inseratesujet. Deshalb werde auch auf die Kundenzufriedenheitsumfrage verwiesen. Das Sujet mit dem «Chip»-Logo werde weiterhin im Rahmen der Kampagne eingesetzt.

 

 



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang