16.07.2017

Publicis/Prodigious

«Vive la romandie!»

Publicis hat zusammen mit ihrer neuen internen Produktionsunit Prodigious mehrere Content-Filme sowie eine Microsite für Swiss entwickelt. Portraitiert wurden ganz alltägliche Helden aus der Westschweiz, denen ein Sitz im neuen Flugzeug der Romandie gewidmet wurde.
Publicis/Prodigious: «Vive la romandie!»
Ein Held: Mathieu Chassot rettete seinen Kollegen vor dem Ertrinken. (Bild: Videostill)

Der Flughafen Genf Cointrin und somit die Region Romandie sei für Swiss als nationale Airline ein enorm wichtiger Standort. Laut einer Mitteilung ehrt die Fluggesellschaft nun die Westschweiz mit einem ihrer neuen Flugzeuge: einer Bombardier CS300.

Um die Bevölkerung persönlich in die Aktion miteinzubeziehen, hatte Publicis ein Konzept entwickelt, bei dem die Sitze im Flugzeug bestimmten Personen gewidmet werden konnten - aber keinen historischen Figuren wie Henri Dunant oder Le Corbusier, sondern Menschen wie «du und ich», die in ihrem Alltag etwas ganz Aussergewöhnliches leisten oder geleistet haben.

In einem Aufruf wurden die Westschweizer daher gefragt, wer ihre Helden des Alltags sind. «Unter den zahlreichen Einsendungen wurden die 38 bewegendsten Geschichten ausgewählt. Zum Beispiel Mathieu Chassot, der seinen Kollegen vor dem Ertrinken gerettet hat. Oder Francois Burland, der jungen Asylbewerbern hilft, sich in der Schweiz zu Hause zu fühlen», schreibt Publicis.

In den von Prodigious produzierten Content-Filmen werden die Geschichten dokumentarisch erzählt. Weitere Porträts werden demnächst folgen.

Details zum Flugzeug und alle Heldengeschichten können auf der ebenfalls von Prodigious produzierten Microsite angeschaut werden.

 

 

 

Verantwortlich bei Swiss: Doriane Cavalli (Communication & PR Manager Geneva), Micaela Dos Santos (Digital Communication Geneva), Cornelia Späth, Tanja Rüeger (Marketing Communication Campaigns), Antonio Lisboa (Brand Management); verantwortlich bei Prodigious: Cem van der Schaar (Managing Director/Head of TV), Stefan Rüegg (Video Producer), Simon Grasser (Head of Digital), Sandro Ducceschi, Andy Günter, Massimo Giannotta (Programmierung), Adrian Häni (Teamleader Prepress), Marco Christen, Philipp Zubler (Prepress); verantwortlich bei Publicis: Patrick Suter (CD), Michael Brauchli (Head of Art), Marvin Hugentobler, Andrea Klainguti (AD), David Lübke, Antoine Karpat (Text), Dominik Locher (Grafik), Candido Righetto (Managing Director), Sandro Looser, Sara Graf (Beratung). (pd/eh)

 

 

Thomas Wildberger

Zürich, 14.07.2017

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang