08.10.2014

Vitamin 2, Washing Line, Boutiq

Noch mehr Nüsse für Minor

Kampagne soll das Schweizer Schoggistängeli als "Love-Brand" etablieren.
Vitamin 2, Washing Line, Boutiq: Noch mehr Nüsse für Minor

Mit dem neuen Markenauftritt setzt das Schweizer Schoggistängeli Minor laut Mitteilung auf Charme, noch mehr Nüsse – und ein neuartiges 360°-Konzept. So fungiere die klassische und digitale Werbung lediglich als "Portal", das Konsumenten zu einem neuartigen, intensiven Markenerlebnis einladen soll.

Die Filme mit dem Eichhörnchen Split sollen die Markenessenz dramatisieren: Kein anderes Schoggistängeli der Schweiz hat mehr Haselnuss-Splitter.

Die Umsetzung in Film und Print führe Konsumenten zum eigentlichen Herz der Kampagne: das umfangreiche Promotions- und Unterhaltungsprogramm, das kontinuierlich Anreize und Impulse setze, sich mit der Marke auseinanderzusetzen.

Dieses "Entertainment-Programm" wird gezielt mit Social-Media-Marketing unterstützt. Minor sucht dabei die interdisziplinäre Verknüpfung, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Die "Glückspaket"-Aktion fand so auch den Weg in die Sendung "Bauer, ledig, sucht..." von 3+, wo Minor als TV-Sponsor auftritt.

Zuschauer sehen dabei, wie sie auf der Minor-Website ihre Freunde mit einem Schokoladen-Paket überraschen können. Eine Aktion, die zusätzlich mit Spots und auf den Verpackungen der Multipacks "gespielt" wird. 

Zudem gibt es ein Game: Wer die ersten 25 Levels des Minor-Spiels "Split" auf Tablet oder Smartphone erfolgreich meistert, erfährt nicht nur spielend die Markenessenz, sondern kann auch monatlich süsse Preise wie eine Jahresration Minor gewinnen.

Unterstützend nutzt Minor Social-Media-Marketing, um in einen Dialog mit seinen Konsumenten zu treten. Mit dem Gesamtpaket entstehen "Markenerlebnisse, wie sie in unserer schnelllebigen Zeit mit herkömmlichen Massnahmen nicht mehr möglich seien", so die Mitteilung. Diese sollen Minor verstärkt als "Love-Brand" etablieren.


Verantwortlich bei Maestrani Schweizer Schokoladen: Markus Vettiger (CEO), Markus Wilda (Leiter Marketing), Michael Schopper (Brand Manager Minor); Agenturen: Vitamin 2, Washing Line, Boutiq, Martin Fuchs, Philipp Zünd (Beratung & Strategie), Martin Fuchs (Washing Line, CD),  Jan Hasler, René Kappeler, Ramon Lenherr, Nadine Merz, Thomas Heim (Maestrani, Art Direction), Web-Design: Jan Hasler (Creative Direction), Bastian Heer (Leiter Digital), Serge Weibel (Screen-Design), Thomas West (Leiter Webentwicklung), Text: Martin Fuchs, Michael Schopper (Maestrani), Filmproduktion: Boutiq, Mike Huber (Regie), Michael Scheibler (Produzent); Game Produktion: IF Games, Philipp Zünd (Beratung, Konzept, Design), Chantal Gugger (Produzentin), Social Media: Vitamin 2, Bastian Heer, Maestrani: Michael Schopper: Verpackungsdesign: Packthis, St.Gallen, Corinne Ullmann (Strategie & Beratung), Alexander Selbach (Design), Thomas Heim (Maestrani), Fotografie: Peter Hebeisen. (pd)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang