11.04.2017

ADC

«Gold am Abend» glänzt mit Ironie

Peach Weber, Gülsha und Michael Steiner gehören zu den Gastautoren der diesjährigen ADC-Galazeitung.

2503_BALU_cover

Die ADC Gala 2017 wurde wie immer von der Veröffentlichung der alljährlichen Galazeitung flankiert. Diesmal konnte die einzige Abendzeitung der Schweiz als Partner gewonnen werden: Aus «Blick am Abend» wurde für einmal «Gold am Abend».

Die ersten 500 Exemplare von «Gold am Abend» lagen bereits an der Galaveranstaltung am 1. April in eigens angefertigten goldenen Zeitungsboxen für die illustre Gästeschar aus der Kommunikationsbranche bereit. Weitere 8000 Exemplare werden diese Woche als kostenlose Beilage der April-Ausgabe von «persönlich» sowie an die Mitglieder des ADC Switzerland und des ADC Europe versandt.

Für die Redaktion war heuer gemäss Mitteiliung zum fünften und letzten Mal der freie Journalist und Autor Adrian Schräder verantwortlich. Er setzte den inhaltlichen Schwerpunkt des 64 Seiten starken Blattes vor allem auf die ironische Aufarbeitung der brancheninternen Ereignisse der letzten zwölf Monate. Den Aufmacher bildet eine Enthüllungsgeschichte über die geheimen Entscheider beim ADC: «Die einzige wahre Gold-Jury».

Gastautoren wie die Komödianten Dominic Deville, Gülsha Adilji und Peach Weber, der schweizweit bekannten Rapper Skor, «Sennentuntschi»-Regisseur Michael Steiner und viele bekannte Vertreter der Werbe- und Unterhaltungsbranche leisten ihren Beitrag zu dem bunten inhaltlichen Potpourri, das fast immer mit einem Augenzwinkern daherkommt. Die beliebten Ressorts und Rubriken der Vorlage – darunter die «Bilder des Abends», das «Schatzchäschtli» oder die «Singles des Tages» – wurden selbstverständlich übernommen. (pd/lom)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang