12.04.2018

Y&R Group Switzerland

Gimmas wilder Ritt auf der Eismaschine

Für PostFinance hat die Agentur gemeinsam mit Signorell Films und dem Rapper Gimma eine Hymne für alle passionierten Eishockeyfans realisiert. Zugrunde liegt der Hymne ein Kultsong aus den 60er-Jahren.
Y&R Group Switzerland: Gimmas wilder Ritt auf der Eismaschine

Eishockey ist mehr als ein Sport, für viele Fans ist es ein Lebensgefühl. Dem huldigt PostFinance mit ihrer #morethanhockey-Kampagne und nun mit einem eigens für alle Eishockey-Enthusiasten produzierten Song des Bündner Rappers Gimma. In «Ride the Zamboni» besingen Gimma, der Tessiner NX und David Charles aus Neuchâtel den Star der Eishockeypause: die Eismaschine «Zamboni». Der Song ist ein Cover des Kultsongs der Band «Steam» aus den 60er-Jahren. Im Zentrum steht der jedem Fan bekannte Mitsing-Refrain «Na Na Hey Hey Kiss Him Goodbye», wie es in einer Mitteilung heisst.

Der Clip zu «Ride the Zamboni» erreichte schon nach wenigen Tagen fast 150’000 Views. Er wurde zudem von «20 Minuten», der «Südostschweiz» und weiteren Medien aufgegriffen und teilweise gleich mehrfach thematisiert. Eigentlich als Fantrack konzipiert, wird der Song inzwischen auch von Radios gespielt. Was nicht zuletzt daran liegt, dass sich die Auftraggeberin PostFinance bewusst im Hintergrund hält.

Als bekennender Hockey-Fan und Sohn eines Eishockeyprofis war Rapper Gimma für die Auftragsproduktion die absolute Wunschbesetzung, wie es in der Mitteilung weiter heisst. In der #morethanhockey-Kampagne, welche die Y&R Group für PostFinance konzipierte und umsetzte, werden alle gefeiert, die beim Eishockey nicht im Rampenlicht stehen, sondern hintern den Kulissen vollen Einsatz zeigen.

Verantwortlich bei PostFinance: Ursula Käser (Leiterin Kommunikation), Thomas Zimmermann (Leiter Brand Experience), Barbara Kälberer (Projektleiterin Brand Experience), Pascal Frey (Leiter Realisation), Stefanie Heiz (Realisation), Christa Locher (Realisation); verantwortlich bei Y&R Group Switzerland: Swen Morath (CCO), Benjamin Franken (CD), Sonja Gross (AD), Anna Leudolph (Konzept), Sandro Tschuor (Beratung), Livia Hochstrasser (Beratung), Romaine Brunner (Beratung), Lukas Diem (Strategie); Filmproduktion: Signorell – Creative Production Agency: Riccardo Signorell (Producer/Regie), Dayana Signorell (Producer), Robert Ralston/Luca Keller (Kamera), Elia Maletta (Edit), Marcela Borgon (Line Producer); Künstler: Gimma, Domenico NX Nico Genna, David Charles, Sandro Dietrich, Sandra Fetz, Thomas Müller; Tonstudio: Klangstark, Lou Zarra (Soundmix). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang