04.07.2018

Skipp

Gian-Marco «Gimma» Schmid verlässt die Agentur

Bekannt geworden ist der 38-Jährige als Rapper, in den letzten Jahren war er Werbetexter. Nun sucht er eine neue Herausforderung – und ist dabei offen für vieles.
Skipp: Gian-Marco «Gimma» Schmid verlässt die Agentur
Wird vorerst weiterhin als Freelance-Texter für Skipp und andere tätig sein. (Bild: Oceana Galmarini)

Gian-Marco «Gimma» Schmid beendet per Ende Juli seine Festanstellung bei Skipp. Seit 2016 hat er sich bei der Churer Agentur um Texte und Ideen gekümmert und durfte dabei einige «aufsehenerregende» Projekte in der Kreation begleiten, wie er gegenüber persoenlich.com sagt. Nach den «lehrreichen Jahren» bei Goldbach und Ivo «FiFi» Frei, dem Skipp-Gründer, möchte Schmid jetzt aber zu neuen Abenteuern aufbrechen und wieder das Berufsumfeld wechseln.

Sein Interesse gelte vor allem dem Kanton Graubünden, so der 38-Jährige. «Vom Bademeister bis zum Eventveranstalter kann ich mir hier deshalb vieles vorstellen, ich bin da offen». Vorübergehend bleibe er dem Beruf als Texter noch als Freelancer für Skipp, andere Kunden und Medien treu, bis er die passende Anstellung finde.

Ausserdem hat er zwei Bücher geschrieben und ein paar Lieder aufgenommen, die bald beim Zytglogge Verlag und Markenkern veröffentlicht werden. «Ich bin neugierig und sehr gespannt, was die Zukunft für mich sonst noch ausserhalb der Agenturwelt bereithält», so Schmid. Ein Abschied für immer sei es aber sowieso kaum. (maw)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang