15.04.2017

Pop Creative Services

Blühende Plakatwände für Bioterra

Die Zürcher Agentur hat für Bioterra eine Kampagne unter dem Motto «Natur aus erster Hand» kreiert – und den Gartenliebhabern damit ein Frühlingsgeschenk gemacht.
Pop Creative Services: Blühende Plakatwände für Bioterra
Mit diesen Pflanzen machte Bioterra in den letzten Tagen Zürcher Gartenliebhabern eine Freude. (Bild: zVg.)

Hunderte von Pflanzen hingen während zweier Tagen an Plakatwänden in der Stadt Zürich. Passanten waren eingeladen, eine Pflanze mitzunehmen und bei sich zu Hause weiter blühen zu lassen. Damit wollte Bioterra – die führende Organisation für den Bio- und Naturgarten – unter dem Motto «Blumen aus erster Hand» allen Gartenfreunden und Blumenliebhabern eine Freude machen. Wer die Aktion verpasst hat, erhält unter biopflanzen.ch einen Gutschein, der in einer der zertifizierten Biogärtnereien von Bioterra eingelöst werden kann.

Bioterra verzichtet auf Kunstdünger und andere synthetische Hilfsmittel, wie es in einer Mitteilung heisst. Setzlinge und Samen stammen nicht aus anonymen Monokulturen irgendwo in Europa, sondern aus kontrolliertem Anbau in der Schweiz. Zudem profitieren Konsumeten von perösnlicher und fachmännischer Beratung vor Ort.

Die Leitidee «Natur aus erster Hand» sei aus diesen Kernleistungen entsprungen, heisst es in der Mitteilung weiter. Das Motto wird an den Plakatwänden 1:1 inszeniert und trägt die Kommunikation in Print-Anzeigen, auf POS-Plakaten sowie auf Facebook und Instagram. Die Kampagne stammt aus der Feder der Zürcher Agentur Pop Creative Services.

Verantwortlich bei Bioterra Schweiz: Daniel Gürber (Geschäftsführer), Clemens Bornhausesr (Fachstellenleiter), Doris Guarisco (Redaktionsleitung/Social Media); Pop Creative Services: Roli Hofer (Konzept, Art Direction), Michi Benz (Strategie, Text, Beratung). (pd/lom)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang