14.07.2017

Gecko Communication

Bierkultur von Anaconda bis Züri West

Die Brauerei Felsenau lanciert die neue Kampagne und hält am Kulturengagement fest.

Züri West, Patent Ochsner, Lo&Leduc, Stiller Has, Stephan Eicher, Mani Matter oder Steff la Cheffe haben alle etwas Gemeinsames: Es sind Bernerinnen und Berner! Bern ist also nicht nur Bier-Hauptstadt, sondern auch Musikkultur-Hauptstadt der Schweiz, wie es in einer Agenturmitteilung heisst.

109231_F2quer_Felsenau

Seit 1993 führen nun Stefan Simon und Martin Thierstein die Brauerei erfolgreich in der fünften Generation. Die Brauerei Felsenau engagiert sich sehr stark in und für die Berner Kultur und thematisiert dieses Engagement mit der neuen Kampagne. So dürfen beispielsweise Konzertbesucher in der Mühle Hunziken das spezielle Mühlibier geniessen. Oder Konzert- und Theaterbesucher im Konzert Theater Bern können sich in den Pausen mit dem Felsenau-Premiere-Theaterbier erfrischen. Zum Albumrelease «Love» von Züri West wurde in enger Zusammenarbeit mit der Berner Kultband das Züri-West-Bier lanciert. Fünf Rappen pro verkaufter Bierflasche flossen direkt zurück zur Band.

Die neuen Plakatsujets zeigen aktuell eine Auswahl der Kulturpartner der Brauerei Felsenau. Mit der neuen Kampagne steigert die Brauerei im Sommer den Werbedruck in der Stadt Bern zusätzlich und setzt in diesem Jahr auf F24-, F200- und F12-Plakatstellen. Die Kampagne ist, zeitlich auf die Festivalsaison abgestimmt, seit dem 3. Juli bis Ende August in und um Bern zu sehen.

Unknown_43

Verantwortlich bei der Brauerei Felsenau AG: Stefan Simon (Geschäftsführer), Martin Thierstein (Geschäftsführer), Pierre Dubler (Leiter Administration, Diplom Biersommelier); Konzept/Kreation: Bene Abegglen; Agentur: gecko communication ag; Beratung: Matthias Kuratli; Foto: Fotostudio Croci & du Fresne. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang