09.07.2018

PAM Advertising

Abmahnung, Crowdfunding und Rückrufaktion

Die Kampagne für den ersten Kunden Siech Cycles ruft gleich die Anwälte des TV-Senders 3+ auf den Plan und ein vermeintlich versehentlich verschickter Prototyp löste eine Rückrufaktion aus.

01_Teaserbild

Im März 2018 starteten die beiden Werber Parvez Sheik Fareed und Miro Pfister die Agentur PAM Advertising (persönlich berichtete). Nun hat PAM für den Fahrradhersteller Siech Cycles eine Kampagne gemacht, die das Unternehmen als höchst unoriginelles Start-up positioniere, wie die Verantwortlichen in einer Mitteilung schreiben.

Während sich viele Start-ups gerne innovativ und technologiegetrieben geben, mache die Kampagne keinen Hehl daraus, dass Siech Cycles nur Velos herstellt, was der Slogan «Keine abgefahrenen Technologien. Kein futuristisches Design.» verdeutlichen soll.

«Der grösste Teil der Werbung schafft es doch gar nicht auf die Stufe, dass sie überhaupt jemand Scheisse finden könnte», sagte Sheik Fareed kürzlich in der «NZZ am Sonntag» (persönlich berichtete). Ob diese Kampagne nun über die Stufe des «Scheisse finden» geht, überlasse PAM Advertising potenziellen Velokäufern und Kritikern.

«Schön und eher einfach»

Mit «einer Prise Humor» sollen Social Media Posts die Einfallslosigkeit und mangelnde Innovation von Siech Cycles hervorheben, um auf die reduzierten Velos aufmerksam zu machen. Weniger lustig fand TV 3+ den Post, der die Teilnehmer der TV-Sendung «Die Bachelorette» mit den Velos verglich, was zu einer Abmahnung der Anwälte von 3+ führte und zum Stopp des Posts.

02.3_SocialPost

Als weitere Werbemittel liegen Postkarten in verschiedenen Lokalen und Geschäften auf. Auf der Vorderseite prangen triviale Motivationssprüche wie man sie aus der Start-up Welt kennt. Auf der Kartenrückseite wird der Motivationsspruch schamlos in eine Siech Cycles Kaufempfehlung umgemünzt.

Crowdfunding und geplanter Rüchruf

Um dem Bild des innovativen Start-ups doch noch nachzueifern, wurde der Doppelsattel ins Leben gerufen – eine nicht ganz ernstgemeinte Erfindung. Mittels Crowdfunding startet man den Finanzierungsaufruf. Den Unterstützern winkten unter anderem vergünstigte Velos aus der aktuellen Kollektion.

04.1_Crowdfunding

04.2_Crowdfunding

Zudem wurde einer Person, die ein Velo kaufte, vermeintlich versehentlich ein Prototyp verschickt, um dann in einer gezielten Rückrufaktion wieder auf den Namen Siech Cycles aufmerksam zu machen. Als Wiedergutmachung erhielt die Person nebst ihrer ursprünglichen Bestellung ein zweites Velo geschenkt.

05_Warenrueckruf


Verantwortlich bei Siech Cycles: Reto Hauri, Nick Huber (Geschäftsführung); verantwortlich bei PAM Advertising: Parvez Sheik Fareed, Miro Pfister (Kreation, Strategie, Beratung). (pd/maw)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang