01.06.2007

VERVROEGEN ERIK, TBWA\Paris/Juni 2007

Kreativweltmeister: Erik Vervroegen ist der weltweit höchst dekorierte Creative Director. Mit seiner Agentur TBWA\Paris gewann er zwischen 2003 und 2006 bei den Cannes Lions viermal die Auszeichnung “Agency of the year”. Wenige Tage vor der Austragung des Kreativfestivals äussert sich der 43-jährige gebürtige Belgier über seine Befindlichkeit und den Erfolgsdruck, der auf seinen Schultern lastet.

Erik Vervroegen, TBWA\Paris wurde 2006 zum vierten Mal “Agentur des Jahres”. Kann dieser Erfolg überhaupt noch wiederholt, geschweige denn übertroffen werden?

“Ehrlich gesagt, ich bezweifle es, aber dies habe ich auch schon in den vergangenen Jahren gesagt. Zu unserer Überraschung wurden immer wir als Agentur des Jahres erkoren.”

Welchen Nutzen konnten Sie aus dem Titel “Agentur des Jahres” ziehen?

“Die Auszeichnung ‘Agentur des Jahres’ gibt uns die Möglichkeit, die besten Talente zu engagieren, die man in Frankreich – und auch später im Ausland – für das New Business einsetzen kann. Wer an einem grossen Festival einen Preis gewinnt, hat auch die Kraft und das Selbstvertrauen, seine Arbeiten vor einem Kunden zu verteidigen.”

Aber spüren Sie keinen Druck, wenn Sie in wenigen Tagen nach Cannes reisen?

“Nein, im Gegenteil, ich bin sehr stolz auf unsere Arbeiten, die wir dieses Jahr eingereicht haben. Ich glaube, wir konnten in den Kategorien Radio und Film einen beachtlichen Fortschritt erzielen, vor allem aber bei der integrierten Kommunikation. Die ‘Nissan Qashquai’-Kampagne ist ein gutes Beispiel dafür.”



Download als PDF-Dokument
Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang