14.06.2000

GRAU JÜRG, Winner Market/April 2000

Er baut derzeit an der Zukunft der TA-Media: Jürg Grau. Der frühere Direktor von Digital Equipment und PressWeb startet in den nächsten Wochen mit einer grossen Initiative für die Winner-Gruppe. Als Anbieter von Informationen und Dienstleistungen sowie als Vermittler im E-Commerce will Winner Market die Hälfte des Schweizer Online-Rubrikenmarkts erobern. Dafür geht die TA-Media eine Verbindung mit Blue Window ein und investiert soviel wie für TV3: 40 Millionen Franken. Interview: Oliver Prange

Will Winner Market das Yahoo der Schweiz werden?

"Nein, das wollen wir nicht. Yahoo ist ein horizontales Portal, das auf einer grossen Breite Angebote hat. Unsere Plattform ist ein vertikales Portal, das heisst: Wir decken ausschliesslich bestimmte Märkte ab wie Stellen, Wohnen, Auto und so weiter, dafür aber etwas spezifischer.”

Warum beschränkt sich Winner Market?

"Wir haben aufgrund unserer Herkunft von der TA-Media starke Kundenbeziehungen in den Rubrikenmärkten. Auf diesen bauen wir auf und führen sie in eine neue Dimension, zu attraktiven Marktplätzen und Kompetenzzentren mit umfassenden Dienstleistungen für Konsumenten und Anbieter. Man bezeichnet diese neuen Marktplätze auch als vertikale Portale.”

Wie gestaltet sich die Kooperation mit Blue Window?

"Die Kooperation gestaltet sich so, dass sich die TA-Media an Blue Window beteiligen wird. Dadurch entstehen Synergien für Blue Window und Winner Market.”



Download als PDF-Dokument
Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang