21.11.2006

BINDER, CHRISTIAN, CEO Umdasch Shop-Concept AG, November 2006

Umdasch: Früher glaubte man, dass ein grosses Angebot und Vielfalt in den Läden für besseren Umsatz sorgen. Heute heisst die Losung: Reduktion. Das weiss auch Europas grösster Ladenbauer, Umdasch. Christian Binder, der den Schweizer Ableger leitet, schätzt, dass heute 150 Marken rund 70 Prozent des Volumens im Nonfood machen. Die erfolgreichsten Marken begleiten den Prozess vom Design bis zum Verkauf.

Was macht Umdasch eigentlich?

“Wir sind ein Ladenbauunternehmen; wir bieten die gesamte Dienstleistungspalette rund um den Ladenbau an. Von der Grundlagenarbeit (Wie verhalten sich die Konsumenten?) über die Planung von Geschäften, die Produktion der Einrichtung bis hin zur Ausbildungsarbeit an unserer Shop-Akademie.”

Erforschen Sie zum Beispiel auch, wie sich ein Mensch im Supermarkt bewegt?

“Da gibt es ganz unterschiedliche Themen. Letzten Endes kommt es darauf an, dass sich der Konsument gut zurechtfindet und sich wohlfühlt. Für den richtigen Grundriss gibt es natürlich keine Patentlösungen. Aber ein paar allgemein gültige Erkenntnisse. So bewegen sich die meisten Menschen lieber gegen den Uhrzeigersinn. Das führt konkret dazu, dass sie sich nach rechts orientieren und deshalb die Regale rechts eine höhere Frequenz haben. So etwas ist entscheidend für das Layout eines Ladens.”

Gibt es noch weitere Erkenntnisse so grundsätzlicher Art?

“Man war zum Beispiel lange Jahre der Meinung, dass einzig ein grosses Angebot, dass Vielfalt für einen besseren Umsatz sorgt. In den letzten zehn Jahren musste man feststellen, dass es hier einerseits darum geht, Kompetenz durch Grösse zu zeigen und/oder Komplexität zu reduzieren und mit einer kleineren Vorauswahl den Konsumenten die Auswahl zu erleichtern. So führt im zweiten Fall die Reduktion der Modelle zu einem qualitativ besseren Warenbild, zu intensiverem Produktkontakt und zu höherem Verkauf. Und weil die Logistikkosten geringer sind, verbessert sich auch der Ertrag.”



Download als PDF-Dokument
Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang