31.08.2017

25 Jahre «SRF Meteo»

Wenn Thomas Bucheli das Glas erhebt

Zum Jubiläum ergriff der Leiter der Wetterredaktion das Wort – und das Champagnerglas.
25 Jahre «SRF Meteo»: Wenn Thomas Bucheli das Glas erhebt
Stossen auf 25 Jahre «SRF Meteo» an: Die Meteorologen Jan Eitel (l.) und Thomas Bucheli. (Bild: Screenshot SRF)

«Heute vor 25 Jahren ist ‹Meteo› zum ersten Mal auf diesem Sender ausgestrahlt worden», verkündete «Meteo»-Chef Thomas Bucheli am Donnerstagabend im Anschluss an die «Tagesschau» feierlich. Der 56-jährige Meteorologe bedankte sich bei den Zuschauern, «dass Sie einschalten, dass Sie zuschauen und überhaupt, dass Sie ein solches Interesse am Wetter haben».

Nach diesen Dankesworten erhob Bucheli sein Champagnerglas und stiess mit Wetterfrosch Jan Eitel, der an diesem Abend moderierte, auf das Jubiläum an. Feucht wars auf dem SRF-Dach ohnehin. Vermutlich gings danach auch noch fröhlich weiter.


20 Jahre SRF zwei

Gleich ein weiteres Jubiläum steht am Freitag an: Am 1. September 1997 startete das Projekt «Ein Programm auf zwei Kanälen» – SF2 war geboren. Der Sender hatte ursprünglich die Funktion als Ergänzungs- und Entlastungssender, wie es in einer Mitteilung heisst. Nebst Serien, Spielfilmen sowie einem grossen Kinder- und Jugendangebot stand von Anfang an auch «sportaktuell» auf dem Programm. Seit Mitte Dezember 2012 zeigt sich das gesamte Angebot von Schweizer Radio und Fernsehen einheitlich unter dem Dach von SRF – aus SF2 wurde SRF zwei. Der Sender bietet heute ein vielfältiges Programm mit hochkarätigem Sport, Newsgefässen, Dokus, Eigenproduktionen, Fiktion und Themenschwerpunkten, und setzt immer wieder eigene Akzente.

Die Magazinsendung «sportaktuell» berichtet seit exakt 20 Jahren montags bis samstags über die nationalen und internationalen Sportereignisse des Tages. In der 20-minütigen Jubiläumsausgabe vom Freitag, 1. September 2017, schaut Moderator Olivier Borer um 22.05 Uhr auf unvergessliche Beiträge aus zwei Jahrzehnten «sportaktuell» zurück – seit Thomas Aebischer am 1. September 1997 die Premiere moderierte, hat sich vieles verändert. Ebenfalls in der Sendung thematisiert werden die «sportaktuell»-Moderatoren im Wandel der Zeit. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang