05.10.2017

Zurich Film Festival

Treatment Award geht an Seraina Nyikos

Die in Berlin lebende Schweizerin erhält die Auszeichung für ihr Drehbuch mit dem Titel «Secondo».
Zurich Film Festival: Treatment Award geht an Seraina Nyikos
Lieferte den besten Treatment-Entwurf für einen Spielfilm zum Thema «Selfie»: Seraina Nyikos. (Bild: SRF/Thomas Züger)

Zum fünften Mal wurde beim diesjährigen Treatment Award das beste Treatment ausgezeichnet. Seraina Nyikos nimmt für «Secondo» den Preis für den besten Treatment-Entwurf entgegen. Die in Berlin lebende Schweizerin überzeugte die Jury und setzte sich gegen vier weitere Finalistinnen und Finalisten durch. Sie erhält nebst der Auszeichnung und dem Gewinngeld einen Beitrag zur Entwicklung einer ersten Drehbuchfassung, wie es in einer Mitteilung von SRF heisst.

Die feierliche Übergabe des Treatment Award findet am Samstag im Rahmen der Award Night des Zurich Film Festival im Opernhaus Zürich statt. Die Gewinnsumme in Höhe von 25’000 Franken, in Form eines Entwicklungsvertrags, unterstützt die Autorin bei der Kreation eines Drehbuchs für einen langen Spielfilm für Fernsehen oder Kino.

Mit dem Treatment Award fördern SRF, Telepool Zürich und Zurich Film Festival das Drehbuchschaffen in der Schweiz. Ausserdem unterstreichen die drei Partner damit ihr grosses Engagement für die Schweizer Filmförderung und deren Nachwuchs. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang