07.02.2018

8. SonOhr Radio & Podcast Festival

Das Spiel mit der Realität

Der Anlass vom 23. bis 25. Februar in Bern untersucht die Lust am Fake. Für Audioschaffende und Podcaster ist das Thema spannend.

Mockumentary, Scripted Reality oder Dokufiction heissen die aktuellen Trends. Fiktive Geschichten werden mit der Machart von Dokumentationen erzählt. Wie Orson Welles 1938 mit «Krieg der Welten» schaffen Podcast-Autorinnen packende Geschichten, die ständig die Frage provozieren: Ist das echt? Unter dem Thema «Reality Check» untersucht das SonOhr Radio & Podcast Festival die Lust des Publikums an der fiktiven Dokumentation und fragt gleichzeitig nach der Glaubwürdigkeit von Hördokumenten, populären Audio-Dokus und Podcasts, wie es in einer Mitteilung heisst.

Das Publikum kann herausragende Arbeiten aus der internationalen Audio- und Podcastszene bequem im Kinostuhl erleben. Im nationalen Wettbewerb für Hörstücke prämiert eine Jury die besten Schweizer Hörstücke des Jahres. Ein Theaterstück lässt das Hörspiel «Krieg der Welten» live auf der Bühne wieder aufleben, und ein Audio-Forensiker demonstriert, wie man Audioaufnahmen als gefälscht entlarvt.

Unknown_5

Das Festival bietet zudem eine Schweizer Premiere für eine ganz besondere Form, die im angloamerikanischen Raum grosse Hallen füllt. Der Berner Radioautor This Wachter und der Zürcher Sounddesigner Martin Bezzola präsentieren die erste Schweizer Live-Audio-Doku. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Zum Datenschutz