20.06.2018

Berlinale

Carlo Chatrian soll Leitung übernehmen

Der bisherige Leiter des Locarno Filmfestivals soll Medienberichten zufolge nach Berlin wechseln.
Berlinale: Carlo Chatrian soll Leitung übernehmen
Von der Piazza Grande nach Berlin: Carlo Chatrian, hier am Locarno Filmfestival 2017. (Bild: Keystone/Thomas Delley)

Carlo Chatrian wird nach Medienberichten neuer Berlinale-Chef. Kulturstaatsministerin Monika Grütters werde den bisherigen Leiter des Filmfestivals von Locarno am Freitag als neuen Berlinale-Direktor vorstellen, meldeten die «Bild»-Zeitung und die «B.Z.» am Dienstag.

Die Blätter beriefen sich auf Kreise der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB). Damit würde der 46-jährige Italiener auf Dieter Kosslick folgen, dessen Vertrag im Mai 2019 ausläuft. Der bisherige Locarno-Leiter solle bereits in diesem Jahr nach Berlin kommen.

Anders als es avisiert gewesen sei, werde es eine Doppelspitze wohl nur in abgeschwächter Form geben, berichteten die Zeitungen. Demzufolge soll am Freitag ebenfalls bekannt gegeben werden, wer Chatrian bei der Festivalleitung zur Seite stehen wird.

Der Sprecher von Kulturstaatsministerin Monika Grütters wollte die Berichte am Dienstagabend nicht kommentieren. Die Berufung werde am Freitag vom Aufsichtsrat bekanntgeben, sagte er auf Anfrage. (sda/afp/dpa/maw)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang