18.04.2017

Albert Koechlin Stiftung

Anja Sidler gewinnt Nachwuchs-Filmpreis

Die 28-jährige Animationsfilmerin hat sich mit ihrem Projekt «Passage» beim zweiten Innerschweizer Nachwuchs-Kurzfilmwettwerb durchgesetzt.
Albert Koechlin Stiftung: Anja Sidler gewinnt Nachwuchs-Filmpreis
Das Filmprojekt der 28-jährigen Anja Sidler dreht sich um das Verfolgen eigener Ziele. (Bild: zVg.)

Die Gewinnerin des zweiten Innerschweizer Nachwuchs-Kurzfilmwettbewerbs ist die 28-jährige Animationsfilmerin Anja Sidler aus dem luzernischen Emmenbrücke. Sie erhält 50'000 Franken für die Realisierung ihres Filmprojekts «Passage». Dieses dreht sich um das Verfolgen eigener Ziele.

Die Idee der Luzerner Hochschulabsolventin in Design in visueller Kommunikation setzte sich gegen drei weitere Wettbewerbsbeiträge durch, wie die Albert Koechlin Stiftung am Dienstag mitteilte. Das Projekt hat von der gestalterischen Idee, der zu erzählenden Geschichte und der gewählten Form der Umsetzung die Jury am eindrücklichsten überzeugt.

Der Film soll bis Mitte Februar 2018 produziert sein. Der Idee zufolge bewegen sich in dem Streifen dereinst zwei unterschiedliche Menschen aufeinander zu und verpassen sich im Nirgendwo um Haaresbreite. Der Kurzfilm behandle das Verfolgen eigener Ziele und das, was dabei auf der Strecke bleibe, heisst es in der Mitteilung.

Ausgewählt wurde das Projekt von einer fünfköpfigen Jury. Den Vorsitz hatte Christoph Lichtin, Leiter der Kantonalen Museen in Luzern. Das Projekt war im letzten Oktober neben drei weiteren Ideen aus 12 Wettbewerbseingaben ausgewählt und mit je 15'000 Franken zur Weiterbearbeitung prämiert worden.

Die Albert Koechlin Stiftung lancierte im 2015 zwei neue Filmpreise. Dem Innerschweizer Filmschaffen soll so mehr Geld und Anerkennung zuteilwerden. Die Stiftung sponsert alle zwei Jahre die Verleihung von Filmpreisen im Wert von 600'000 Franken sowie einen jährlichen Nachwuchs-Kurzfilmwettbewerb für 110'000 Franken. (sda/tim)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang