23.03.2017

Beni Thurnheer

40 Jahre Fernsehen in einem Buch

«Hauptsache es flimmert» heisst das neue Werk des 67-jährigen Beni Thurnheer. SRF nahm das Buch zum Anlass, tief im Videoarchiv zu wühlen. Hier einige der Perlen.
Beni Thurnheer: 40 Jahre Fernsehen in einem Buch
Nach seinem Lizenziat wird Bernhard Thurnheer 1973 an einem Nachwuchswettbewerb für Sportreporter vom Radio und Fernsehen DRS entdeckt. (Bild: Screenshot SRF)

40 Jahre lang stand Beni Thurnheer vor den Kameras des Schweizer Fernsehens. In seinem dritten Buch «Hauptsache es flimmert – ein Leben mit dem Fernsehen» aus dem Giger Verlag blickt er zurück auf seine Karriere als Moderator und Kommentator.

^EA32061412835F4AA4F14E905359436EF4FD24D4B49CF4D4AD^pimgpsh_fullsize_distr-375x600


In seinem Buch gibt Bernhard Thurnheer auch Einblicke hinter die TV-Kulissen. SRF hat nun tief im Archiv gewühlt und einige Perlen aus Thurnheers TV-Karriere ausgegraben:

1978: «Karussell» berichtet über Jung-Reporter


1980: Thurnheer wird mit «Tell-Star» zum TV-Star


1992: Aus Beni wird «Benissimo» Thurnheer

Weitere Archivperlen hat SRF hier online gestellt.

Thurnheer moderierte 2015 beim SRF sein letztes «Sportpanorama», seither arbeitet er noch einmal pro Woche als Sport-Journalist. (cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang