13.08.2017

Facebook

Videodienst «Watch» in den USA lanciert

Über die neue Plattform des sozialen Netzwerks können künftig serienartige Videos gepostet werden – live oder als Aufzeichnungen. Das neue Angebot ist vorerst nur für eine beschränkte Anzahl an Personen in den USA verfügbar.
Facebook: Videodienst «Watch» in den USA lanciert
So sieht die neue Videoplattform «Watch» aus. (Bild: Keystone)

Ende Juni wurde bekannt, dass Facebook im grossen Stil eigene TV-Inhalte auf seine Plattform bringen will. Das soziale Netzwerk sei in Gesprächen mit Hollywood-Studios sowie Rechtevermarktern und wolle bis zu drei Millionen Dollar pro Serien-Folge ausgeben, schrieb das «Wall Street Journal» damals (persoenlich.com berichtete). Nun hat das US-Unternehmen von Mark Zuckerberg in einer Mitteilung angekündigt, dass es einen neue Videodienst mit dem Namen «Watch» lanciert, wie die «NZZ am Sonntag» berichtet.

Über die Plattform sollen künftig serienartige Videos gepostet werden können – entweder live oder als Aufzeichnungen. «Watch» werde über den Browser, in den mobilen Apps und in den entsprechenden Apps für moderne Fernsehgeräte verfügbar sein. Der neue Videodienst sei eine Plattform für alle, die sich mit ihren Inhalten ein Publikum aufbauen und Geld verdienen wollten, sagt Facebook laut der NZZaS.

Vorerst nur in den USA

Um Produzenten für Serien auf dem sozialen Netzwerk zu inspirieren, hat dieses auch selber serienartige Videos produzieren lassen, heisst es in der Facebook-Mitteilung. «Watch» sei zurzeit einer beschränkten Anzahl an Personen in den USA vorenthalten. «Wir planen aber, die Erfahrung bald mehreren Personen zugänglich zu machen», schreibt Facebook weiter.

Inwiefern diese neue Videoplattform mit dem eingangs erwähnten Projekt des sozialen Netzwerks zusammenhängt, geht aus der Meldung der «NZZ am Sonntag» nicht hervor. (pd/tim)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang