03.07.2018

Swisscom

Kein Musikgehör für die MTV-Sender

Am Wochenende sind acht Kanäle aus dem Programm von Swisscom TV verschwunden. Stattdessen gibt es schärfere Bilder.
Swisscom: Kein Musikgehör für die MTV-Sender
Fussball in UHD statt Musik von MTV. Swisscom TV hat sein Senderangebot angepasst. (Bild: Swisscom)

Bei Swisscom TV gibt es die Musiksender der MTV-Gruppe nicht mehr. Am Samstag seien die Sender MTV Brand New, MTV Hits, MTV Dance, MTV Rocks, MTV Music 24, MTV Live HD, VH1 und VH1 Classic – alle vom amerikanischen Medienkonzern Viacom – aus dem Programm verschwunden. «Ohne Ankündigung oder Information», schreibt «20 Minuten».


Allein in den vergangenen zwei Jahren hat Swisscom 64 Sender neu aufgeschaltet. «Swisscom ist aber auch leider hin und wieder gezwungen, aus Kosten- und Portfoliogründen Sender aus dem Angebot zu nehmen. Dies passierte nun mit den Sendern der MTV-Gruppe», so Swisscom-Sprecher Armin Schädeli zu persoenlich.com. Erreichten die Sender einfach zu wenig Zuschauer? «Zur Frage, wie viele Zuschauer einzelne TV-Sender haben, machen wir generell keine Angaben», sagt Schädeli.

Als Ersatz für die MTV-Sender sei nun in neue UHD-Kanäle investiert worden, wie 4K Universe UHD, Fun Box Ultra UHD, Stingray Festival 4K UHD, Ultra Nature UHD sowie – «derzeit besonders wichtig» – die Fussball-WM in Ultra High Definition. «Swisscom TV übernimmt hier eine Pionierrolle», so Schädeli weiter. «Wir erweitern unser Angebot an TV-Sender laufend – und werden bereits in Kürze neue Sender aufschalten.» Da die Vertragsverhandlungen noch nicht ganz abgeschlossen seien, könnten hierzu jedoch keine konkreten Angaben gemacht werden. (cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang