29.05.2018

dasnetz.ch

Hansi Voigt wird Digital-Berater

Der frühere «Watson»-Chefredaktor und WOZ-Kolumnist hat mit vier U30-Jährigen eine Firma gegründet. Dasnetz.ch versteht sich als «dezentral denkende Organisation».
dasnetz.ch: Hansi Voigt wird Digital-Berater
Hansi Voigt 2014 auf der Redaktion von «Watson» in Zürich, wo er damals Chefredaktor war. (Bild: Keystone/Gaetan Bally)
von Edith Hollenstein

Das neue Beratungsunternehmen dasnetz.ch will Fragen rund um die digitale Transformation beantworten. Dumme Fragen soll es dabei keine geben. Das Angebot soll bewusst niederschwellig sein: Wie digital tickt meine Firma? Brauchen wir überhaupt eine Digital-Strategie, oder fahren wir in einer analogen Nische besser? Wie schaffen wir Aufmerksamkeit und was ist das überhaupt mit dieser Blockchain?

Für Ratschläge dazu «haben wir ein kompetentes und – mehr oder weniger – junges, aber hoch qualifiziertes Team zusammengestellt», heisst es in einer Notiz an persoenlich.com. Noch kann die Firma keine Kunden oder Referenzprojekte nennen, doch «die Gründer bringen natürlich ihre privaten Mandate teilweise in die Firma», sagt Caspar Zollikofer, zuständig für Kommunikation, auf Anfrage. Er und seine Gründer- und Besitzer-Kollegen Laurent Aeberli (Community), Piero Guicciardi (IT & Blockchain), Pablo Villars (Analyse und Geschäftsentwicklung), Hansi Voigt (Strategie und Innovation) haben unbescheidene Pläne: «Ziel ist der Aufbau eines Netzwerkes, das die besten Leute aus den verschiedensten Bereichen verbindet und damit Unternehmen bei digitalen Fragen bestmöglich begleitet. Die Leute sollen als erstes an dasnetz.ch denken, wenn sie ihr Businessmodell gern mal neu denken wollen».

350020_9f22730a5e044e239e9b9a2d3140f966~mv2_d_4808_1999_s_2

Dasnetz.ch versteht sich als «dezentral denkende Organisation». Für jede Aufgabe sollen entsprechende Experten dazu gezogen werden. «Vom Impuls-Workshop bis zur laufenden Implementierung mit den Mitarbeitenden vor Ort – wir verbinden Kompetenzen, um für alle Fragen die besten Antworten zu finden».

Hansi Voigt war bei 20min.ch, gründete das Onlineportal «Watson» und arbeitet mit «WePublish» an der Idee einer gemeinwirtschaftlich nutzbaren Infrastruktur für digitale Publikationen, zudem ist er Kolumnist bei der «Wochenzeitung». 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • brigitte perez-frei, 30.05.2018 21:25 Uhr
    Lieber Hansi Herzliche Gratulation zum neuen Unternehmen. Und natürlich wünsche ich ganz viel Erfolg. Nur eine Frage erlaube ich mir: gibt es denn gopfriedli keine Frau, die in dieser Branche können kompetent ist? Beste Grüsse Brigitte
  • francois thiebaud, 30.05.2018 21:59 Uhr
    ey. gute idee. allerdings erlebe ich im sozialbereich andere probleme: kein geld. berührungsängste mit technik. keine infrastruktur. and so on. lg françois

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang