07.09.2017

Daniel Hünebeck Digital

Eigene Beratungsfirma gegründet

Mit diesem Schritt beendet Daniel Hünebeck sein dreijähriges Engagement als Head Client Dialogue Management der UBS.

Daniel_Huenebeck


Daniel Hünebeck macht sich als Berater für Digitales Marketing und Digitale Transformation selbstständig. Bei Daniel Hünebeck Digital erhalten Unternehmen ab sofort Beratung zu strategischen Veränderungen im Zuge der Digitalisierung sowie zu allen Fragen gezielter Kommunikation in den digitalen Kanälen, wie es in einer Mitteilung heisst. «In den letzten Jahren habe ich Strategien, Instrumente und Methoden für Erfolg in den digitalen Medien entwickelt und umgesetzt», wird Hünebeck darin zitiert. «Dieses Know-how möchte ich auch anderen Unternehmen zur Verfügung stellen.»

Über die Beratung im Bereich Digitale Transformation und Digital-Marketing hinaus bringt Hünebeck seine Expertise als Fachreferent auf Messen, Kongressen und anderen Veranstaltungen sowie als Dozent ein. Derzeit lehrt er unter anderem an der Fachhochschule Nordwestschweiz, der Migros Klubschule und der IAB Academy. Zudem unterstützt er Unternehmen mit Inhouse-Schulungen bei der Weiterentwicklung qualifizierter Digital-Marketing-Fachkräfte.

Hünebeck verantwortete als Head Client Dialogue Management seit 2013 die Neuausrichtung des Digitalen Marketings der UBS. Unter seiner Leitung erfolgten nach eigenen Angaben unter anderem der Aufbau eines Digital-Teams, der Relaunch der Webseite sowie die Implementierung systematischer Conversion-Rate-Optimierung und mehrerer Content-Marketing-Hubs. Für seine Arbeit erhielten er und sein Team mehrere Auszeichnungen, darunter IAB «Digital Marketer of The Year» 2015 (persoenlich.com berichtete). Vor seiner Zeit bei der UBS war er Gründer und geschäftsführender Gesellschafter des Zürcher Büros der Digital-Marketing-Agentur Adisfaction. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang